Wolfstein: Gemeinsam gegen das Übergewicht Eine Gruppe hilft beim Abnehmen

Wenn es ihr schlecht geht, stopft Kimberly* unkontrolliert Essen in sich hinein. Sie hat inzwischen massives Übergewicht und wird deshalb in der Schule sehr oft gehänselt.

Gemeinsam gegen Übergewicht (Foto: SWR)

Kimberley* ist zehn, sie lebt im Kinderhaus in einer Wohngruppe. Ihre Eltern waren mit der Erziehung total überfordert, ihr Vater hat sie geschlagen. Den Eltern wurde das Sorgerecht für alle vier Kinder entzogen. Schon seit vier Jahren lebt Kimberley* nun getrennt von ihren Geschwistern im Kinderhaus. Obwohl die Betreuer sich sehr liebevoll um sie kümmern, vermisst Kimberley* die familiäre Geborgenheit. Sie tröstet sich mit Essen und hat inzwischen massives Übergewicht. Die Betreuer haben es schon mit einer Ernährungsberatung versucht. Sie geht auch in den Sportverein, aber wegen ihrer seelischen Belastungen fällt es ihr sehr schwer, die Disziplin im Alltag durchzuhalten. Eine Gruppe von Kindern in der gleichen Situation wie sie – das würde ihr sehr helfen.
*Name geändert

Eine Gruppe hilft beim Abnehmen (Foto: SWR)

Longboard und Spinning-Rad statt Smartphone und Computerspiele

Im Christlichen Jugenddorf Homburg (CJD) wurde mit Fördermitteln von Herzenssache in den letzten Jahren ein spezielles Konzept gegen Übergewicht bei Jugendlichen entwickelt. Dieses erfolgversprechende Konzept wird jetzt auf andere Standorte übertragen, den Anfang macht das CJD Rheinland-Pfalz/Mitte in Wolfstein. Herzenssache übernimmt auch hier einen Großteil der Kosten. Viele Kinder zwischen drei und 14 Jahren, die hier betreut werden, leben in einer der stationären Wohngruppen. Den Betreuern ist aufgefallen, dass viele Kinder aus unterschiedlichsten Gründen zu mittlerem bis starkem Übergewicht neigen. Wie im CJD Homburg wird es hier künftig spezielle Gruppenangebote geben. Therapiehunde sollen die Kids von Smartphone und Computerspielen weglocken. Ein erfahrener Trainer wird eine spezielle Lauftherapie anbieten. Fitnessarmbänder werden dabei helfen, den Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass es sich lohnt, selbst aktiv zu werden. Außerdem sollen besondere Geräte-Trainings den Kindern Spaß bringen, beispielsweise Longboards, Spinning-Räder und Trampoline. Abgerundet wird das Konzept durch eine Ernährungsberatung, die auf die Zielgruppe zugeschnitten ist. Nach dem ersten Projektjahr sollen die Mitarbeiter auch in umliegenden Kitas und Schulen in Kaiserslautern, Kusel und Bad Kreuznach aktiv werden und die gesammelten Erfahrungen in Form von Workshops und Vorträgen weitergeben.

Herzenssache fördert diese Einrichtung, weil…

  • bundesweit jedes zehnte Kind als übergewichtig gilt, jedes 14. Kind als adipös, also krankhaft übergewichtig
  • hier über 40 Kinder und Jugendliche erreicht werden
STAND