Baden-Württemberg: Tour des Lächelns Lebensfreude und gute Laune für 1.000 kranke Kinder

Schwerkranken Kindern mit Musik ein Lächeln schenken - Das ist das Ziel der "Tour des Lächelns". Damit die Musik zu den Kindern kommt, braucht der Verein dringend den Herzenssache-Bus.

Musik schenkt lächeln mit Baby (Foto: SWR)

Wenn die ehrenamtlichen Musiker des Vereins "Musik schenkt Lächeln e.V." in einer Kinderklinik, einem Rehazentrum, einem Kinderhospiz, Kindergarten oder einer Förderschule ihre Instrumente auspacken, steigt die Stimmung: Die jungen Musiker entführen die Kinder, denen es gerade nicht so gut geht für einige Stunden in eine andere Welt, in der sie Leichtigkeit und Lebensfreude tanken können. Kein Wunder, dass die Nachfrage stetig ansteigt. Der Verein Musik schenkt Lächeln e.V. braucht dringend einen Bus, damit Musiker, Instrumente und das Equipment zu noch mehr Einrichtungen transportiert werden können.

Musik spendet Hoffnung

Musik schenkt lächeln Team (Foto: SWR)

Die jungen ehrenamtlichen Musiker nehmen sich für jede Einrichtung vier bis fünf Stunden Zeit und versuchen auf die Möglichkeiten jedes einzelnen Kindes einzugehen. Jeder kann mitsingen und mittanzen - ganz nach seinen Möglichkeiten. Gesungen werden sowohl bekannte Kinderlieder als auch selbst komponierte Lieder. Der erst 2016 gegründete Verein wächst stetig.
In der letzten Tour des Lächelns im Zeitraum von Anfang November 2017 bis Anfang Dezember 2017 besuchte der Verein 36 Einrichtungen in Süddeutschland und brachte damit rund 1.800 Kindern Lebensfreude und gute Laune.
Mit dem Herzenssache Bus ist die diesjährige Tour des Lächelns gesichert. Im nächsten Jahr könnte das Engagement sowohl regional als auch zeitlich noch weiter ausgeweitet werden, um noch mehr Kindern ein Lächeln zu schenken.

Herzenssache-Bus 2018 (Foto: Herzenssache)
Ein Kunstwerk auf vier Rädern: Der Herzenssache-Bus 2018. Herzenssache
STAND