Ludwigshafen: Gemeinsam gegen Kinderarmut Mit dem Abenteuer-Bus raus aus dem Viertel

Einfach mal raus und was anderes sehen – für viele Kinder aus dem Brennpunkt Ludwigshafen-Oggersheim ist das keine Selbstverständlichkeit. Mit dem Herzenssache-Bus soll sich das ändern!

Bürgerinitiative Abenteuerspielplatz (Foto: SWR)

Wer bei dem Namen "Abenteuerspielplatz" an einen gewöhnlichen Spielplatz mit Rutsche, Schaukel und Sandkasten denkt, hat weit gefehlt. Die Bürgerinitiative Abenteuerspielplatz Oggersheim hat viel mehr zu bieten: Auf dem Gelände in der Speyerer Straße gibt es neben verschiedenen Spielbereichen auch ein Hühnergehege, ein Hasenhaus und ein Ziegengehege.

Eine Naturoase mitten in der Hochhaussiedlung

Naturoase inmitten Hochhaussiedlung (Foto: SWR)

Wächst in unserem Land ein Kind in Armut auf, bleibt es meistens für längere Zeit arm. Rund 21 Prozent aller Kinder leben über Jahre oder wiederkehrend in einer Armutslage. Häufig sind sie vom gesellschaftlichen Leben abgehängt (Quelle: Bertelsmann-Studie 2017). Der Abenteuerspielplatz ist vor allem eins: ein Begegnungsraum, an dem Beziehungen entstehen. Die meisten Kinder kommen aus sozial-schwachen Familien und kennen nicht viel mehr als die Straßen, in denen sie leben.

Auf dem fröhlichen Gelände können sie die ganze Woche über mit anderen Kindern spielen, werken, Tiere pflegen und ungeahnte Talente entdecken. Oder einfach mal aus ihrem Alltag entfliehen - und das geht am Allerbesten am monatlichen Kinderwunschtag. Und hier kommt der neue Herzenssache-Bus ins Spiel! Mit dem bunten Abenteuer-Bus können zukünftig auch Ziele außerhalb des Viertels erkundet werden. Ob Luisenpark oder Mannheimer Planetarium, die Kinder dürfen selbst entscheiden, wo es hingehen soll. Zudem können mehrtägige Freizeiten für die Kinder stattfinden. Weitere Spenden könnten für schöne Ausflüge genutzt werden.

Der Herzenssache-Bus 2017 (Foto: Herzenssache)
Ein echter Hingucker. Den Kindern stehen mit dem Bus noch etliche Abenteuer bevor! Herzenssache

Eine Erfolgsgeschichte
Seit über 40 Jahren gibt es den Verein Bürgerinitiative Abenteuerspielplatz Oggersheim nun schon. Die Bürgerinitiative und die Stadt Ludwigshafen sind gemeinsame Träger des Angebots. Die Stadt übernimmt die Personalkosten sowie einen Betriebskostenzuschuss, den Rest muss die Bürgerinitiative über Spenden finanzieren. Insgesamt erreicht die tolle Initiative jährlich rund 20.000 Kinder und Jugendliche!

STAND