Philipp Poisel zu Besuch bei inklusiver Bandprobe

Jedes Kind soll das Recht haben Musik machen zu können - ob mit oder ohne Behinderung. Das findet auch Singer-Songwriter Philipp Poisel und besuchte die Musikschule in Metzingen, die sich genau das zu ihrer Aufgabe gemacht hat.

Es ist rund 15 Uhr als sich die Tür des Bandprobenraums öffnet und Philipp Poisel hereinkommt. Mit einem selbstgeschriebenen Song überraschten die Kinder der Musikschule den schwäbischen Musiker. Nach einer herzlichen Begrüßung legte die bunte Truppe dann erst richtig los: Gemeinsam mit Philipp Poisel probten sie seinen Song "Wo fängt dein Himmel an?". Philipp Poisel war sichtlich berührt davon wie begeistert Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen musizieren. Dass Momente wie diese leider noch nicht alltäglich sind, bedauerte Bandleiterin Betina Seegers-Diez, die nun auf die Förderung von Herzenssache setzt. Damit das Projekt starten kann und zukünftig viele Kinder mit geistiger Behinderung Musikunterricht erhalten, bittet Philipp Poisel um Spenden an Herzenssache. Ab 2019 soll das Hilfsprojekt dann in ganz Baden-Württemberg und im Saarland umgesetzt werden. Als Musiker liegt es Philipp besonders am Herzen, dass jedes Kind die Chance hat, mit Musik aufzuwachsen.

STAND