Schulungsraum für Diabetes Kids und ihre Familien

Ludwigshafen: Mit Diabetes leben lernen

STAND

"Ihr Kind hat Diabetes” - ein Satz, der für viele Familien wie in Schock wirkt. Mit der Krankheit lässt sich gut leben, doch damit das möglich ist, muss vieles neu gelernt werden.   

Mädchen in Diabetesambulanz von Ludwigshafener Krankenhaus (Foto: Herzenssache, Michelle Habermehl)
Lea ist 11 Jahre und kommt alle 3 Monate in die Diabetes Ambulanz nach Ludwigshafen. Hier gibt's einen Gesundheitscheck und Beratung bei allen Fragen für sie und ihre Familie. Herzenssache, Michelle Habermehl Bild in Detailansicht öffnen
Das Wechseln der Batterien ihrer Insulinpumpe ist mittlerweile zum Alltag für sie geworden. Herzenssache, Michelle Habermehl Bild in Detailansicht öffnen
Im St. Marien- und Annastiftskrankenhaus gibt es schon altersgerechte Mittel, den Kindern den Umgang mit Diabetes näherzubringen... Herzenssache, Michelle Habermehl Bild in Detailansicht öffnen
...sowie Kuschel-Löwe Lenny, der auch eine Insulinpumpe trägt... Herzenssache, Michelle Habermehl Bild in Detailansicht öffnen
...doch gemeinsam mit Herzenssache soll ein Diabetes-Schulungsraum im Neubau der Kinderklkinik entstehen, in der es u.a. die Möglichkeit zum Kochen und Backen geben soll. So sollen die jungen Patient:innen lernen, welche Ernährung gut für sie ist. Herzenssache, Michelle Habermehl Bild in Detailansicht öffnen

Lea und ihre Familie wussten lange Zeit nicht, woher die ständigen Magen-Darm-Infekte und Blasenentzündungen kamen. Mit 6 Jahren bricht Lea zusammen und muss auf der Intensivstation behandelt werden. Sie ist für drei Tage nicht ansprechbar. Es stellt sich raus, dass Leas Zucker weit über Normalwert liegt. Die Diagnose: Diabetes. "Das komplette Leben hat sich geändert, nicht nur das Essen.", erzählt Leas Mama. Mittlerweile ist Lea 11 Jahre und lernt Stück für Stück, was sie beachten muss. Dabei bekommt sie Unterstützung in der Diabetesambulanz des St. Marien- und Annastiftskrankenhaus. Hier fühlen sich Lea und ihre Mutter gut aufgehoben und beraten.

Schnelle Hilfe nach Schockdiagnose 

Um den betroffenen Familien schnellmöglichst zu helfen, richtet das St. Marien- und Annastiftskrankenhaus in Ludwigshafen zusammen mit Herzenssache in seinem Neubau der Kinderklinik einen speziellen Diabetes-Schulungsraum ein. So sollen die Familien, aber vor allem die erkrankten Kinder optimal auf ihr Leben mit der Erkrankung vorbereitet werden.  Hier werden u.a. Fragen wie “Was darf ich essen, was nicht?” “Wie funktioniert das mit der Blutzuckermessung?” und “Wie spritze ich mich?” mit kundigem Fachpersonal geklärt. Neben der ganzen Theorie steht auch das Essen im Mittelpunkt. Durch gemeinsames Kochen und Backen sollen die Kinder nicht nur lernen, wie man die Zutaten passgenau abwiegt, sondern auch den Spaß am Kochen und Essen behalten. Die neue Klinik soll voraussichtlich Mitte 2022 bezugsfertig sein. “Extras” wie so ein Schulungsraum müssen über Spenden finanziert werden. Herzenssache übernimmt die Kosten für die Ausstattung.   

STAND
AUTOR/IN