STAND

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles


a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden aus technischen Gründen nachfolgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, automatisch gespeichert:
- Informationen über Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion 
- Das von Ihnen verwendete Betriebssystem 
- Die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) 
- Ihre IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs 
Unser System speichert Ihre personenbezogenen Daten in Logfiles. Diese Daten werden nicht mit anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert. 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Webseite auf Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogen Daten, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Dabei werden Ihre Daten nicht zu Marketingzwecken verarbeitet. 
Daraus ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

d) Dauer der Speicherung

Die vorbezeichneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseite der Fall, wenn Sie die jeweilige Sitzung beenden. 
Hinsichtlich der Verarbeitung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt deren Löschung nach sieben Tagen. Eine längere Speicherung ist nur möglich, wenn Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet wird, sodass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich ist. 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist. 

2. Möglichkeit der Registrierung als Mitmacher

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, sich unter der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten als Mitmacher oder Mitmacherin zu registrieren. Personenbezogene Daten, die bei der Online-Registrierung mittels Registrierungsformular verarbeitet werden, sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie Angaben zur von Ihnen geplanten Mitmachaktion. Optional können Sie uns auch Ihr Bundesland, Ihre Firmenbezeichnung, Ihre Mobilfunknummer, Ihre Internet-Adresse sowie Angaben zur erwarteten Besucherzahl und dem erwarteten Spendenerlös übermitteln. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei Materialien für Ihre Mitmachaktion zu versenden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. 
Mit der Registrierung auf dieser Seite werden wir außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern. 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist für die Anbahnung und Erfüllung des Mitmachvertrags erforderlich, den Sie mit uns über die Registrierungsfunktion abschließen. Selbiges gilt für den Schenkungsvertrag, der durch die Bestellung kostenfreier Materialien geschlossen wird. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist jeweils Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten sind zur Anbahnung des Vertragsverhältnisses sowie zur Durchführung und Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlich.
Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse. Eine Datenweitergabe an Dritte oder ein Abgleich mit Daten, die durch andere Webseitendienste erhoben worden sind, erfolgt nicht.

d) Dauer der Speicherung

Sobald wir Ihre personenbezogen Daten nicht mehr für den vorgenannten Zweck benötigen, werden diese unverzüglich gelöscht. 
Dies ist in der Regel nach Ablauf der Verjährungsfrist der Fall, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wird. Nach Eintritt der Verjährung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht. Bei Bestehen vertraglicher oder gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, kann auch nach Abschluss des Vertrages eine weitere Speicherung der personenbezogenen Daten erforderlich sein. Eine Löschung der Daten erfolgt dann nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.
Die bei der Registrierung erhobene IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit Ihrer Registrierung wird in der Regel nach sieben Tagen gelöscht.

e) Möglichkeit des Widerspruchs sowie der Beseitigung nach Art. 21 DSGVO 

Es besteht keine Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Missbrauchsprävention und –nachverfolgung zwingend erforderlich ist.

3. Möglichkeit der Online-Spende durch den Einsatz von „Fundraisingbox“

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf einer Unterseite unserer Webseite räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, unter Angabe Ihrer personenbezogenen Daten an uns zu spenden. Für die Übermittlung Ihrer Bezahldaten verwenden wir den Dienst „Fundraisingbox“ der Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg. Personenbezogene Daten, die bei der Online-Spende über das Online-Formular benötigt werden, sind Ihr Vor- und Nachname, die gewünschte Anrede Ihrer Person, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kreditkartendaten oder Kontodaten, sofern Sie sich für den Bankeinzug entscheiden sowie den Spendenbetrag, den Spendenrhythmus sowie ein Stichwort zur Zuteilung der Spende. Optional können Sie Ihre Telefonnummer angeben, nach einer Spendenquittung fragen und/oder Ihr Unternehmen angeben, sofern Sie in dessen Namen spenden möchten. Diese Daten werden auf Servern der Wikando GmbH für uns gespeichert und aufbereitet, sodass wir die von Ihnen in das Online-Formular eingegebenen Spendendaten einsehen und Ihnen auf Nachfrage einen Spendenbeleg zur Verfügung stellen können. 
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Mit der Online-Spende auf der Webseite werden wir außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Übermittlung des Spenden-Formulars speichern. 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist für die Anbahnung und Erfüllung des Schenkungsvertrags erforderlich, den Sie mit uns über das Online-Formular abschließen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Adresse sowie die Aufbereitung Ihrer Daten durch Wikando erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die bei Eingabe des Online-Formulars erhobenen personenbezogenen Daten sind zur Durchführung des Schenkungsvertrags, im Rahmen dessen sich der Nutzer auf die Entrichtung eines von ihm selbst gewählten Spendenbetrags verpflichtet, erforderlich.
Ihre IP-Adresse verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht. 

d) Dauer der Speicherung

Sobald wir Ihre personenbezogen Daten nicht mehr für den vorgenannten Zweck benötigen, werden diese unverzüglich gelöscht. Dies ist in der Regel nach Ablauf der dreijährigen Verjährungsfrist der Fall, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem Sie an uns gespendet haben.
Da uns überdies gesetzliche Aufbewahrungspflichten treffen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Eintritt der Verjährung gesperrt und nach Ablauf von insgesamt zehn Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem gespendet wurde, gelöscht. 
Ihre IP-Adresse wird innerhalb von sieben Tagen nach Durchführung der Online-Spende gelöscht. 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Missbrauchsprävention und –nachverfolgung zwingend erforderlich ist. 

f) Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einem Schenkungsvertrag verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können.

4. Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Cookies, die dazu dienen, Sie als Nutzer wiederzuerkennen und Ihnen das Nutzen unserer Seite zu erleichtern. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Endgerät installiert. Häufig handelt es sich um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihrer Sitzung wieder gelöscht werden.
Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät installiert, bis Sie diese wieder entfernen. Diese installierten Cookies räumen uns die Möglichkeit ein, Ihren Webbrowser beim nächsten Besuch zu identifizieren.
Sie können Ihre Webbrowser auch derart einstellen, dass Sie über die Installation von Cookies informiert werden. Im Rahmen der Einstellungen können Sie wählen, ob Cookies nur im Einzelfall erlaubt sein sollen, oder nur in bestimmten Fällen installiert werden dürfen oder generell nicht akzeptiert werden oder nach dem Schließen Ihres Webbrowsers automatisch gelöscht werden. Sofern Sie sich für das Deaktivieren von Cookies entscheiden, kann dies die Nutzung der Webseite einschränken. 
Auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein, um diese für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies verwenden wir um die Nutzung der Webseite für Sie zu optimieren. Andernfalls können wir Ihnen einige Funktionen unserer Webseite nicht anbieten, da es für diese notwendig ist, dass Ihr Webbrowser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. 
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen personenbezogenen Daten verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen. 

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Webseite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

5. Newsletter

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, unseren kostenfreien Newsletter zu beziehen. Damit wir diesen an Sie versenden können, benötigen wir bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse.
Weiterhin verarbeiten wir Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Weitere Daten werden nicht verarbeiten. Im Rahmen des Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Unseren Newsletter versenden wir mit Hilfe der promio.net GmbH, Giergasse 2, 53113 Bonn ("Promio“), die für uns als Auftragsverarbeiter tätig ist. Die durch Sie bei der Newsletteranmeldung angegebenen und gespeicherten Daten, werden an einen Server von Promio gesendet und dort für uns gespeichert. 
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der durch Sie abonnierten Newsletter und geben diese nicht an Dritte weiter. Ein Abgleich der erhobenen Daten mit anderen Daten, die möglicherweise durch weitere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt nicht.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist das Vorliegen einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen den Newsletter zu versenden. Dabei prüfen wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse darauf, ob Sie tatsächlich der tatsächliche Inhaber sind bzw. der Inhaber der E-Mail-Adresse in den Empfang des Newsletters eingewilligt hat. 
Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht. 

d) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, weil Sie sich vom Abonnement wieder abgemeldet haben. Die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt unverzüglich, die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen Daten, wie Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung werden in der Regel nach sieben Tagen gelöscht.

e) Möglichkeit des Widerrufs nach Art. 7 DSGVO

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, deren Nutzung zum Versand des Newsletters sowie das Abonnement dieses Newsletters selbst, können Sie jederzeit nach Art. 7 DSGVO widerrufen. Den Widerruf können Sie durch das Anklicken des „Unsubscribe“-Links vollziehen, der in jedem Newsletter enthalten ist. Die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. Im Falle des Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet und gelöscht. 

6. Kontaktmöglichkeit

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein entsprechendes Formular mit uns in Kontakt zu treten. Hierfür werden die von Ihnen gemachten Angaben in dem Kontaktformular zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage an uns übermittelt und verarbeitet.
Nachfolgende Daten werden im Zeitpunkt Ihrer Anfrage erhoben:
- Ihr Name 
- Ihre E-Mail-Adresse
- Sonstige personenbezogene Daten, die sich aus dem Betreff und/oder Ihrer Nachricht an uns ergeben 
- ggfs. Ihre Telefonnummer
- Im Zeitpunkt des Versendens Ihrer Anfrage werden zudem folgende Daten verarbeitet:
- Ihre IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit des Versendens Ihrer Anfrage
Sofern Sie über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zuge einer Übersendung des Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme.
Die Verarbeitung sonstiger personenbezogener Daten während des Absendevorgangs, erfolgt zu unserer Absicherung für den Fall, dass die eingeräumten Kontaktmöglichkeiten missbraucht oder unsere IT-Systeme durch die Kontaktaufnahme beeinträchtigt werden sollten. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. 
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

d) Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. 
Für personenbezogene Daten, die an uns im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme per Kontaktformular übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an datenschutz@herzenssache.de. Die bei der Kommunikation verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht. 

7. Einsatz von YouTube-Komponenten mit erweitertem Datenschutzmodus

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite nutzt Video-Komponenten des Unternehmens YouTube LLC, 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend “YouTube“ genannt, welches ein Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ist.
Dabei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option "- erweiterter Datenschutzmodus - ". Entsprechend den Angaben von YouTube, werden in diesem Modus durch den bloßen Besuch der Unterseite, in der das YouTube-Video eingebettet ist, keine Informationen über Sie gespeichert. Erst wenn Sie das eingebettete YouTube-Video wiedergeben, werden Cookies auf Ihrem Endgerät installiert und personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Sollten Sie im Zeitpunkt der Wiedergabe des YouTube-Videos mit Ihrem Konto bei YouTube eingeloggt sein, wird Ihr Internetnutzungsverhalten Ihrem persönlichen YouTube-Profil zugeordnet. 
Der Umfang der von YouTube erfassten Daten ist uns nicht näher bekannt. Nach eigenen Angaben erhebt YouTube standortbezogene Daten, wie die IP-Adresse, und setzt Cookies, um Ihren Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig zu identifizieren. Die gesammelten Daten werden möglicherweise mit den Diensten des Google-Netzwerkes geteilt. Weitere Informationen über den Umfang der Datenverarbeitung durch YouTube und Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de . 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube-Komponenten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f)
DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um Ihnen das jeweilige auf YouTube hochgeladene Video zugänglich zu machen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

d) Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung der von YouTube erfassten personenbezogenen Daten ist uns weder bekannt noch kann von uns beeinflusst werden.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Sofern Sie nicht möchten, dass YouTube die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem YouTube-Mitgliedskonto zuordnet, können Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Weiterhin können Sie den Einsatz des YouTube-Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

8. Einsatz von Social Media Buttons 

Auf unserer Webseite setzen wir sog. Social Plugins ein, die nur ab ihrer Aktivierung eine Verbindung zu den jeweiligen sozialen Netzwerken herstellen. Hierdurch wollen wir eine umfassende Erfassung und Auswertung Ihres Besuches durch Anbieter von Social Media/ Social Sharing Funktionen vermeiden. Wir verwenden ein zweistufiges Verfahren, welches die Übermittlung personenbezogener Daten nur im Falle Ihrer Zustimmung durch das Anklicken des jeweiligen Zustimmungsbuttons zulässt. Klicken Sie den Zustimmungsbutton nicht an, findet kein Austausch zwischen dem sozialen Netzwerk und Ihnen statt. Dadurch wird verhindert, dass Sie durch den Besuch unserer Webseite eine digitale Spur hinterlassen. 
Auf unserer Webseite binden wir folgende Dienste unter Verwendung des Zustimmungsbuttons ein:
- facebook
- Twitter
- Google+
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.
- http://www.facebook.com/policy.php
- https://twitter.com/privacy
- http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Das soziale Netzwerk Instagram wird lediglich per Link eingebunden, sodass eine Datenübermittlung erst stattfindet, wenn Sie den Link anklicken und auf die Seite von Instagram wechseln. Eine vorherige Datenerhebung durch Instagram findet nicht statt.

9. Einsatz von Scribble Live

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für Angebote mit Live-Blogs setzen wir den Dienst „Scribble Live“ des Unternehmens Scribble Technologies Inc., 49 Spadina Avenue, Suite 303, Toronto, ON Canada M5V 2J1, ein. Wenn Sie eine Seite mit Live-Blog aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Server des Dienstleisters auf. Ihre IP-Adresse und weitere gerätebezogene Informationen werden übertragen. Die Live-Blog-Seite setzt zudem temporäre Cookies auf Ihrem Endgerät. Dadurch können Sie die interaktiven Features des Live-Blogs ohne persönliche Anmeldung nutzen. 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, Sie mit den aktuellsten Informationen rund um unseren Verein und unsere Arbeit zu versorgen. 

d) Dauer der Speicherung

Scribble Live macht keine Angaben zur Dauer der Speicherung. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte aus der Datenschutzerklärung von Scribble Live unter https://www.scribblelive.com/legal/privacy-policy/ 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da sie für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist. 

10. Einsatz von PayPal als Zahlungsart

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich im Rahmen eines Zahlungsvorgangs auf unserer Webseite für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden Ihre personenbezogenen Daten, wie Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Informationen über Waren/ Dienstleistungen, historische Informationen, Angaben über ihre bisherigen Einkäufe, Zahlungshistorie, eventuelle Ablehnungen, finanzielle Informationen, Angaben Zahlungsanmerkungen, Geräteinformationen und geographische Informationen an PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, übermitteln. 
Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt.
Ihre personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.
Eine Übersicht dieser Dritten finden Sie unter folgendem Link: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list .

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlag für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung Ihrer Zahlung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart erforderlich, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität sowie zur Administration Ihrer Zahlung.
Je nachdem welche Zahlungsart Sie bei PayPal auswählen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Identitäts- und Bonitätsprüfung durch Wirtschaftsauskunfteien verarbeitet. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein verarbeitet werden, sowie weitere Informationen über die Zwecke und den Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev .

d) Dauer der Speicherung

Sofern Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registriert PayPal dieses als geschlossen. Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. PayPal möchte dadurch betrügerische Aktivitäten verhindern. 
Allerdings verwendet PayPal Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall weder für andere Zwecke, noch werden Ihre personenbezogenen Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, PayPal kann dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch PayPal jederzeit widersprechen, indem Sie im Abschnitt „Ihre Privatsphäre-Einstellungen“ in Ihrem PayPal-Konto den vorgegebenen Anweisungen folgen.

11. Analysetool „AT Internet“

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite setzen wir das Analyse-Tool „AT Internet“ der APPLIED TECHNOLOGIES INTERNET SAS, 85 avenue Président JF Kennedy, 33700 Mérignac, Frankreich ein, um mit Hilfe von Cookies in anonymisierter Form Ihr Nutzerverhalten zu analysieren. 
Die Datenschutzerklärung von AT Internet können Sie unter https://www.atinternet.com/de/unternehmen/datenschutz/datensammlung-auf-unseren-kundensites/#kundendaten-gespeichert abgerufen.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Zählpixel ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Einsatz von „Zählpixel“ ermöglicht der VG Wort die Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu berechnen. 
Wir verwenden „Zählpixel“, damit die auf unserer Webseite publizierenden Autoren und die Verlage über VG Wort die ihnen zustehende Vergütung erhalten, hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

d) Dauer der Speicherung

Die von AT Internet verwendeten Cookies haben eine voreingestellte Speicherdauer, die uns weder bekannt ist noch von uns beeinflusst werden kann. Sie können eigenständig die von AT Internet installierten Cookies deinstallieren und damit die gespeicherten Daten löschen. Wie diese Löschung über die Browser-Einstellungen vorgenommen werden kann, erklären wir Ihnen im nachfolgenden Punkt. 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie verhindern, dass die Cookies installiert werden. Dabei können Sie das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren oder nur die Annahme von Cookies einer bestimmten Domain blockieren. Sie können auch unter https://www.xiti.com/de/optout.aspx den Einsatz des entsprechenden Cookie blockieren.

12 Aktion Mach´deine Herzenssache

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, zur Förderung Ihres Projekts einen Förderungsvertrag mit uns zu schließen. Dabei verarbeiten wird folgende Ihrer personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, Angaben zum Engagement beim etwaigen Projektträger. Empfänger Ihrer Daten sind innerhalb unserer Organisation Beschäftigte, welche nach einem abgestuften Berechtigungskonzept Ihre Daten zu den oben genannten Zwecken erforderlichenfalls verarbeiten müssen. Daneben können gegebenenfalls sogenannte Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO Ihre Daten im Zuge einer Dienstleisterfunktion erhalten, wie IT-Service-Dienstleister. Alle unsere Dienstleister verarbeiten auftragsweise Daten ausschließlich innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraum und werden vertraglich zu angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes sowie zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Eine Datenverarbeitung in einem sog. Drittstaat findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Anbahnung, Durchführung und Beendigung des Förderungsvertrages.

d) Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Zweckverfolgung erforderlich ist. Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem in unserem Löschkonzept vorgesehen Zyklus nachdem das Förderungsvertragsverhältnis beendet ist und sämtliche Ansprüche beiderseits verjährt sind und auch keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

e) Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten 

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einem Förderungsvertrag verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können.

STAND
AUTOR/IN